KIEZCARE E.V.

Eine Schöneberger Bürgerinitiative

KiezCare e.V. ist eine gemeinsame Initiative von Szeneaktivisten aus dem Motzstraßen-Kiez.

Wir leben und arbeiten in diesem Kiez, sind selbst Teil der Szene, sind unabhängig, datenschutzorientiert und gut vernetzt.

Zweck: Unser bunter Kiez gerät leider auch immer wieder ins Visier von meist gut organisierten Kriminellen oder wird Schauplatz für Belästigungen. Lokale Politik, Behörden und Polizei können hierauf allerdings erst dann entsprechend reagieren, wenn ausreichend Zahlen und Fakten über diese Vorfälle vorliegen. Häufig werden Zwischenfälle bei der Polizei nicht gemeldet und fließen daher auch nicht in wichtige Statistiken ein.

Wir wollen den tollen Kiez aber nicht schlechtreden, sondern einfach dazu beitragen, ein ganz spezielles lokales Problem zu lösen.

Unsere SAFEPLACE.BERLIN-Website vereinfacht und organisiert das Erfassen von relevanten Zwischenfällen. Nun ist es an Euch, das Tool auch zu nutzen.


KiezCare e.V. ist ein kleiner gemeinnütziger Verein, der auf Spenden von Menschen wie Dir angewiesen ist.

Wir erinnern an Matthew Shepard, der im Oktober 2018 vor genau 20 Jahren in Colrado USA im Alter von 21 Jahren brutal ermordet wurde. Dieser schreckliche Vorfall markiert als Konsequenz den Beginn der Gay-"Hate Crime" Gesetzgebung.


Zurück zu:
Melde-Formular
  Top