Fragen und Antworten

F├╝r wen wurde die Website entwickelt?

F├╝r alle Anwohner und Besucher unseres Berliner "Motzstra├čen-Viertels".

Warum wurde die Website entwickelt?

Weil unser bunter Kiez leider auch immer wieder ins Visier von meist gut organisierten Kriminellen ger├Ąt oder Schauplatz f├╝r Bel├Ąstigungen wird.

Lokale Politik, Beh├Ârden und Polizei k├Ânnen hierauf allerdings erst dann entsprechend reagieren, wenn ausreichend Zahlen und Fakten ├╝ber diese Vorf├Ąlle vorliegen.

H├Ąufig werden Zwischenf├Ąlle bei der Polizei nicht gemeldet und flie├čen daher auch nicht in wichtige Statistiken ein. Diese Website vereinfacht und organisiert das Erfassen von allen relevanten Zwischenf├Ąllen.

Es den kriminellen Jugendbanden hier unbequem zu machen, ist unser Ziel. Deren Tun wird genau registriert und die Chance erwischt zu werden, steigt.

Was geschieht mit den Daten?

Die Daten werden der Polizei vor Ort zur Verf├╝gung gestellt, die sehr kooperativ ist. Anonym eingereichte Informationen f├╝hren in der Regel zwar nicht zu einer konkreten Strafverfolgung (daf├╝r ist eine Anzeige bei der Polizei erforderlich). Eure Daten ergeben jedoch im Lauf der Zeit ein gutes Bild, wo und wann Dinge passieren. Das hilft den Polizeistreifen vor Ort und dient der Pr├Ąvention. Man kann erste Verbeserungen bereits sp├╝ren.

Ist der Service anonym?

Ja, die Eingabe erfolgt ohne die Angabe von personenbezogenen Daten. Nur wer Kontaktaufnahme w├╝nscht, kann Kontaktdaten f├╝r R├╝ckfragen hinterlassen. Eine 100%ige Anonymit├Ąt gibt es aber nicht, alle Internetaktivit├Ąten hinterlassen Spuren im Netz.

Kann der Service mi├čbraucht/manipuliert werden?

Bei der Entwicklung des Services wurden die F├Ârderung von Denunziation oder ├ťberwachungsstaat, sowie ein m├Âglicher Missbrauch des Services (Datenmanipulation) intensiv diskutiert und bei Entwicklung ber├╝cksichtigt. Die Programmierung der Website und die Auswertung der Daten enth├Ąlt Mechanismen, die einer mi├čbr├Ąuchlichen Verwendung vorbeugen.

Sollte man zus├Ątzlich die Polizei informieren?

Die Polizei weist darauf hin, dass man zus├Ątzlich zum Bericht bei uns Vorf├Ąlle immer auch bei der Polizei anzeigen sollte: .ÔÇ×Es ist im Interesse der Opfer, dass jede Tat angezeigt wird.ÔÇť Eine Anzeige ist wichtig f├╝r eine konkreten Strafverfolgung durch die Polizei.

Unsere Website ist erg├Ąnzend daf├╝r da, in F├Ąllen, wo man aus verschiedenen Gr├╝nden keine Anzeige machen will, zumindest den Vorfall berichten zu k├Ânnen. Dies ergibt f├╝r die Beh├Ârden ein genaueres Bild von den wirklichen Problemen.


Technische Fragen

Die (optionale) Abfrage Deiner Standortdaten funktioniert nicht?

Die Abfrage Deines lokalen Standorts erfolgt nicht per APP sondern ├╝ber eine im Browser geladene Webseite. In diesen F├Ąllen ist der Datenschutz besonders streng.

  1. In den Datenschutz-Voreinstellungen des Betriebssystem muss dem genutzten Browser (Safari, Chrome, Firefox, etc.) grunds├Ątzlich erlaubt sein, Standortdaten abzufragen.
  2. Zudem wird jedes Mal bei der Nutzung des Geo-Trackings auf einer Website auch noch mal nachgefragt.
  3. Es k├Ânnte aber auch sein, dass sich Dein Mobilphone gerade an einem ung├╝nstigen Ort befindet und nicht verschiedene Funkmasten in wenigen Sekunden gleichzeitig anpeilen kann.
  4. Wenn Du zu weit weg vom Motzstra├čen-Kiez bist, wird Dein Standort grunds├Ątzlich nicht angezeigt.

Unser Formular ben├Âtigt keine Standortdaten und funktioniert auch ohne.

Dein Standort wird uns ├╝brigens nicht mitgeteilt; dieser dient allein Deiner Orientierung, wo auf der Karte Du Dich gerade befindest.

  Top

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu erm├Âglichen.Mehr erfahren