FRAGEN/ANTWORTEN

zu SafePlace.berlin

Für wen wurde die Website entwickelt - und von wem?

Für alle Anwohner und Besucher unseres Berliner "Motzstraßen-Viertels".

Wir sind die Schöneberger Bürgerinitiative KiezCare e.V. Berlin.

Warum wurde die Website entwickelt?

Weil unser schöner bunter Kiez leider auch immer wieder ins Visier von meist gut organisierten Kriminellen gerät oder Schauplatz für Belästigungen wird.

Lokale Politik, Behörden und Polizei können hierauf allerdings erst dann entsprechend reagieren, wenn ausreichend Zahlen und Fakten über diese Vorfälle vorliegen. Häufig werden Zwischenfälle bei der Polizei nicht gemeldet und fließen daher auch nicht in wichtige Statistiken ein.

Diese Website vereinfacht und organisiert das Erfassen von allen relevanten Zwischenfällen, die der Polizei nicht über eine Anzeige bekannt gemacht wurden.

Was geschieht mit den Daten?

Eure Angaben werden in einer Statisik gesammelt. Diese Daten ergänzen offiziellen Statistiken, da viele Vorfälle der Polizei nicht bekannt gemacht werden. Das dient der Prävention: Mehr bekannte Vorfälle bedeutet: mehr mögliche Hilfe durch Politik und Polizei. Man kann Verbesserungen bereits spüren.

Ist der Service anonym?

Ja, Dein Bericht ist ohne die Angabe Deiner personenbezogenen Daten möglich. Nur wenn Du eine Kontaktaufnahme wünscht, kannst Du Kontaktdaten für Rückfragen hinterlassen. Eine 100%ige Anonymität gibt es im Internet natürlich nicht.

Kann der Service missbraucht/manipuliert werden?

Bei der Entwicklung des Services wurden die Förderung von Denunziation oder Überwachungsstaat, sowie ein möglicher Missbrauch des Services (Datenmanipulation) intensiv diskutiert und bei Entwicklung berücksichtigt. Die Programmierung der Website und die Auswertung der Daten enthält Mechanismen, die einer missbräuchlichen Verwendung vorbeugen.

Sollte man auch die Polizei informieren?

Die Polizei sagt: „Es ist im Interesse der Opfer, dass jede Tat angezeigt wird.“ Eine Anzeige ist Voraussetzung für eine konkreten Strafverfolgung durch die Polizei.


Technische Fragen

Die (optionale) Abfrage Deiner Standortdaten funktioniert nicht?

Die Abfrage Deines lokalen Standorts kann Dir helfen, deine aktuelle Position auf der Karte schnell zu finden, speziell wenn der Vorfall in der Nähe war. Unser Formular benötigt keine Standortdaten, in dem Fall einfach das Formularfeld "Ortsbeschreibung" manuell eintragen. Zur Standortbestimmung gibt es in der Karte den Button mit einem "Pin"-Symbol. Bei solchen Abfragen ist der Datenschutz Deines Betriebssystems besonders streng:

  1. In den Datenschutz-Voreinstellungen des Betriebssystem muss dem genutzten Browser (Safari, Chrome, Firefox, etc.) grundsätzlich erlaubt sein, Standortdaten abzufragen.
  2. Zudem wird jedes Mal bei der Nutzung des Geo-Trackings auf einer Website auch noch mal nachgefragt.
  3. Es könnte aber auch sein, dass sich Dein Mobilphone gerade an einem ungünstigen Ort befindet und nicht verschiedene Funkmasten in wenigen Sekunden gleichzeitig anpeilen kann.
  4. Wenn Du zu weit weg vom Motzstraßen-Kiez bist, wird Dein Standort grundsätzlich nicht angezeigt.
  Top

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.Mehr erfahren